Abgerundete Ecke

Presseberichte

IHK plus Ausgabe 6/2017

Kostet nichts und taugt doch was

Viele Unternehmerinnen und Unternehmer können das erst mal gar nicht glauben: Die "ausbildungsbegleitenden Hilfen" der Agentur für Arbeit kosten den Betrieb weder Zeit noch Geld. Azubis verhelfen sie aber oft zum Erfolg.

Der ganze Artikel

INSülz Ausgabe 4/2014

Jugendarbeit in Sülz und Klettenberg

Entwicklung einer berufichen Perspektive

Der ganze Artikel als PDF

Kölner Stadtanzeiger 23.10.2013

Für mehr Lust statt Frust

Wir helfen e.V. Schule XXL mobil wirkt präventiv gegen Schulmüdigkeit

Der ganze Artikel als PDF

Pressemitteilung Diakonie Südwestfalen 23.09.2013

Kein Abschluss ohne Anschluss

Woche der Diakonie: Thema Übergang Schule/Beruf

Der ganze Artikel als PDF

Kölner Stadtanzeiger 14.02.2013

Gegen die Schulmüdigkeit

Rotary-Club Köln-Ville besucht dei Realschule Kerpen und informiert sich über das Projekt "Schule XXL mobil"

Der ganze Artikel als PDF

Kölner Stadtanzeiger 31.08.2012

Warnung vor der Sparpolitik

Jugendwerk Köln beklagt schlechtere Betreuung von jungen Menschen

Der ganze Artikel als PDF

Kölner Stadtanzeiger 01.07.2012

Jugendprojekt erfolgreich gescheitert

Bericht über die Schließung des Werkstattstandortes in Ossendorf

Der ganze Artikel als PDF

Kölner Wochenspiegel 16.05.2012

Spendenregen bei den Erdmännchen

Dank des Vorschlages von Bürgermeisterin Angela Spizig war auch die JWK mit dabei!

Der ganze Artikel als PDF

Kölner Stadtanzeiger 26.04.2012

Ziemlich beste Freunde

Eine Jugendwerkstatt in Klettenberg zeigt, dass Inklusion nicht nur im Kino funktioniert

Der ganze Artikel als PDF

Kölnische Rundschau 18.10.2011

Mit dem Paten ins Theater

"Kulturscouts" begleiten Jugendliche zu Kulturveranstaltungen

Der ganze Artikel als PDF

Kölner Stadtanzeiger 20.09.2011

"Man muß Jugendlichen eine Chance geben!"

Vorstandsmitglied des Fördervereins und Gesellschaftervertreter der JWK gGmbH Jürgen Leyendecker sprach mit Susanne Hengesbach in der Rubrik "Zwei Kaffee, bitte!" über die Arbeit des Jugendwerk Köln.

Der ganze Artikel als PDF

Kölnische Rundschau 02.07.2011

Preise für Schulprojekte

Verein Sonnen-Sprossen ehrt Aktionen zum Thema Bildung und soziale Kompetenz für Kinder und Jugendliche

Der ganze Artikel als PDF

InSülz&Klettenberg 02/2011

Praxisnahe Wissenvermittlung im Jugendwerk

Die Jugendwerkeinrichtung an der Rhöndorfer Str. ermöglicht Jugendlichen mit und ohen Schulabschluss Einsichten in die Arbeitsbreiche der Kfz-Technik und Kfz-Lackierung.

Der ganze Artikel als PDF

Kölner Wochenspiegel 01.03.2011

Trinationaler Austausch

Jugendliche aus Litauen, Frankreich und Deutschland trafen sich in Köln

Der ganze Artikel als PDF

Kölner Stadtanzeiger 20.01.2011

Wenn die Perspektive fehlt

Redaktion Junge Zeiten /Ausbildung / Die Jugendwerkstatt Klettenberg führt Jugendliche ans Berufsleben heran

Der ganze Artikel als PDF

Kölner Wochenspiegel / Nr. 51 / 22.12.2010

Weihnachten im Jugendwerk

Nikolausbesuch und Baumverkauf

Das Jugendwerk Köln hatte zur Premiere des Weihnachtsmarktes in die Rhöndorfer Str. eingeladen. An diversen Ständen verkauften Jugendliche Produkte, die sie in den Werkstätten des Jugendwerkes hergestellt hatten. Von Holzschnitzerein .....

Der ganze Artikel als PDF

EINSTELLUNGSSACHE Nr. 14 Bundesagentur für Arbeit 12/2010

Mit ausbildungsbegleitenden Hilfen klappt`s auch in der Berufsschule

"Ich bin gut - jetzt auch in Mathe"

Der ganze Artikel als PDF

Kölner Stadtanzeiger 16.12.2010

Hinterhofromantik mit offenem Feuer

ADVENTZEIT / Die Mitarbeiter des Jugendwerks Köln veranstalteten einen Weihnachtsmarkt

Der ganze Artikel als PDF

Homepage Initiative Köln Butzweiler-Ossendorf 13.07.2010

20. Butzweiler Gespräche

Zu Gast bei der JWK gGmbH - Jugendwerk Köln

Der ganze Artikel als PDF

Kölner Stadtanzeiger 27.04.2010

Probleme besonders beim Rechnen

Kostenlose Betreuung in den ausbildungsbegleitenden Hilfen

Ausbildungsbegleitende Hilfen (AbH) sind kostenlos für Kölner Auszubildende. Der Unterricht wird auf die Bedürfnisse jedes Einzelnen abgestimmt. Finanziert werden die AbH von der Kölner Agentur für Arbeit......

Der ganze Artikel als PDF

Radiosendung Pisaplus im Deutschlandfunk (DLF) vom 10.04.2010

Ohne Abschluss kein Anschluss

Wie Jugendliche in Lernwerkstätten mit Sozialarbeit wieder erreicht werden

Eine Sendung von Katrin Sanders

Bildung ist wichtig für das spätere Berufsleben. Doch was tun, wenn man die nicht hat oder keinen Ausbildungsplatz bekommt? Rund acht Prozent der Schulabgänger haben keinen Abschluss, doch wer glaubt, für diese Jugendlichen gäbe es keine Zukunftsperspektiven, der irrt.

Skript des Beitrages über die JWK als PDF

Kölnische Rundschau (2.3.2010)

"An die Jugend gedacht"

Die Jugendwerkstatt Klettenberg freut sich über eine Spende von den MitarbeiterInnen der Bundesgeschäftsstelle des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) ....
Der ganze Artikel als PDF

Homepage Diakonisches Werk Rheinland-Westfalen-Lippe (Oktober 2009)

"Chancen für junge Menschen"

60 Jahre evangelische Jugendsozialarbeit
Jetzt schlägt`s dreizehn - "Manchmal möchte ich mein Leben zurückspulen können, so zehn oder fünfzehn Minuten - um es nochmal zu machen und natürlich besser." Das wünschten sich die Jugendlichen aus der Jugendwerkstatt Köln.
Der ganze Artikel als PDF

Kölnische Rundschau (30.09.2009)

"Den Dschungel der Maßnahmen lichten"

Tagung der JWK gGmbH zur Jugendsozialarbeit
"Wenn Du Dich bemühst und anstrengst, dann wirst Du mit Erfolg belohnt, lautet ein Motivationssatz. Dieses althergebrachte Versprechen kann man heute nicht mehr geben": so das ernüchternde Fazit von Marc Haine, Geschäftsführer des Jugendwerks, ...
Der ganze Artikel als PDF

Kölner Wochenspiegel

Konzert der Extraklasse

Gleich zwei Schecks für das gemeinnützige Jugendwerk Köln
Klettenberg (as). Eigentlich heißt es: "Ein Unglück kommt selten allein." Heute war es allerdings anders. Gleich zwei Glücksboten mit einem Scheck im Gepäck gab es an diesem Tag für das Jugendwerk Köln gGmbH (JWK), das darüber hinaus auch noch seinen 30. Geburtstag feierte...
Der ganze Artikel als PDF

Kölner Stadt-Anzeiger (3.3.2009)

Viele erhalten hier eine zweite Chance

Gemeinnütziges Jugendwerk feiert 30–jähriges Bestehen – Hilfe beim Einstieg ins Berufsleben
30 Jahre engagiert sich das jugendwerk dafür, dass benachteiligte Jugendliche eine Möglichkeit erhalten, ihren Platz in Beruf und Gesellschaft zu finden...
Der ganze Artikel als PDF

Kölner Rundschau

"Stabile Armutsentwicklung" nach unten

Podiumsdiskussion bei Feier zum 30-jährigen Bestehen der Jugendwerkstatt Klettenberg
Klettenberg. Dr. Utz Küpper nannte Ross und Reiter: "Unser Steuerberater sagt, dass unsere Kosten in diesem Jahr um 8,1% steigen. Das kriegen wir niemals in dieser Höhe refinanziert." sagte der Vorsitzende des Fördervereins Jugendwerkstatt Köln (JWK) bei der Festveranstaltung zun 30-jährigen Bestehen der Bildungseinrichtung im Tersteegenhaus...
Der ganze Artikel als PDF

Kölnische Rundschau (3.7.2008)

"Lady Madonna" in der Auto-Lackiererei

Kölner Klangfabrik und Jugendwerk Köln kooperieren bei ungewöhnlichem Experiment.
Sülz. Wer kennt sie nicht, die Beatles? Ihre Lieder vereinen ganze Generationen, die sie mitsingen, -spielen und tanzen. Das Musik neben viel Arbeit auch richtig Spaß machen kann, zeigte Musiker Bruno Zimmermann von der Kölner Klangfabrik, der im Rahmen des Sommerfestes "Musik trifft Handwerk"...
Der ganze Artikel als PDF

Kölner Stadt-Anzeiger (28/29.6.2008)

Die Magie der Musik für alle

Ein Gitarrist ermöglicht sozial schwachen Kindern und Jugendlichen Instrumentalunterricht.
Zauber der Noten. Das evangelische Jugendwerk und die Kölner Klangfabrik wollen künftig eng zusammenarbeiten...
Der ganze Artikel als PDF

Kölner Stadt-Anzeiger (24.6.2008)

Manchmal kommen nur vier Leute zum Unterricht

Das Projekt "Schule XXL" will Achtklässlern in der Hauptschule wieder Spaß am Lernen vermitteln.
Wer das Schwänzen in der Schule verhindern will, muss früh anfangen. Prävention bringt mehr als teure Reparaturbemühungen...
Der ganze Artikel als PDF

insülz (August 2008)

bildung im Veedel

Seit PISA hat die Bildungsdiskussion völlig neue Dimensionen bekommen. In Sülz und Klettenberg gibt es viele Möglichkeiten das Lernen zu lernen, Wissen zu vertiefen, sich auszubilden, sich weiterzubilden und sich zu qualifizieren ......
Der ganze Artikel als PDF

Kölner Wochenspiegel (05.12.2007)

Jugendwerk Köln in neuer Werkstatt

Mehr Platz für qualifizierte Berufsorientierung
Ossendorf - Bei der Eröffnung der neuen Werkstatt der Jugendwerk gGmbH im Gewerbegebiet "Am Butzweiler Hof" freute sich Bezirksvorsteher Josef Wirges über das große Engagement ...
Der ganze Artikel als PDF

Evangelischer Kirchenverband Köln und Region (09. 11. 2007)

Aktueller Artikel

Nach dem Umzug des Standortes Leyendecker Str. in die Mathias-Brüggen-Str. (Butzweilerhof) gibt es im Jugendwerk Köln noch bessere Möglichkeiten, "fit für den Arbeitsmarkt" zu werden
Fit für den Job, das trifft heutzutage auf viele Menschen leider nicht mehr zu. Fehlender Schulabschluss, Sprachprobleme, Schulden, Suchterfahrungen oder schlecht entwickelte soziale Kompetenzen bedeuten für viele das Aus auf dem Arbeitsmarkt. Fit für den Job aber will das Jugendwerk Köln (JWK), die frühere Jugendwerkstatt Klettenberg, machen. Und der Bereich „Beschäftigung und Qualifizierung“ hat dazu jetzt noch bessere Möglichkeiten...
Der ganze Artikel als PDF

Kölner Stadt-Anzeiger (23.8.2006)

Hilfe, bevor es zu spät ist: abH
Abbruch vermeiden

Ein neues Ausbildungsjahr hat begonnen, für viele Auszubildende der erste Schritt in die Arbeits- und Berufswelt. Dabei kann es gerade am Anfang zu Problemen kommen, sei es im Betrieb oder in der Berufsschule. Dies können beispielsweise Bildungsdefizite, Lücken in Fachtheorie und -praxis, Lernhemmungen, Sprachprobleme oder Schwierigkeiten im sozialen Umfeld sein. All dies gefährdet den Ausbildungserfolg...
Der ganze Artikel als PDF

Evangelischer Stadtkirchenverband Köln (20.10.2005)

Die Wise Guys besuchten die Jugendwerkstatt Klettenberg, eine Gründung der evangelischen Gemeinde

Eigentlich sind die „Wise Guys“ ja schon ziemlich schlaue Jungs. Aber man kann ja immer noch klüger werden. Beispielsweise bei einem Besuch in der Jugendwerkstatt Klettenberg. Dort informierten sich die a-capella-Sänger Clemens Tewinkel, Daniel Dickopf, Edzard Hüneke, Marc Sahr und Ferenc Huska über die Arbeit mit Jugendlichen, die auf dem regulären Arbeitsmarkt benachteiligt sind. Grund für den Besuch war eine Spende der Wise Guys in Höhe von 16.000 Euro, die der Jugendwerkstatt bereits im vergangenen Jahr überwiesen worden war. Wie das Geld verwendet wurde und was die Jugendwerkstatt Klettenberg seit 25 Jahren Jugendlichen anbietet, lesen Sie hier...
Der ganze Artikel als PDF

Zeitschrift Evangelische Argumente (Oktober 2005)

Schwänzen - kein Bock mehr auf Unterrricht

Schulmüde Jugendliche werden in einem Kölner Projekt der rheinischen Diakonie wieder fit für die Schule gemacht. Jeder von ihnen hat einen individuelle Wochenplan.

Der ganze Artikel als PDF

Kölner Wochenspiegel (20.10.2005)

Die Wise Guys waren zu Gast in der Jugendwerkstatt

A-Capella-Band hatte für Lehrlinge 16.000 Euro gespendet
Der ganze Artikel als PDF

Kölner Stadtanzeiger (10.11.2005)

Die guten Taten der Wise Guys

Wie sich die beliebten A-Capella-Sänger für Hilfsprojekte engagieren.
Der ganze Artikel als PDF

Kölnische Rundschau (01.07.2005)

Gezielt gegen Schulmüdigkeit vorgehen

Modellprojekt "Zukunfts-Werkstatt" trägt erste Früchte - Ausweitung des Programms geplant.
Der ganze Artikel als PDF

Kölner Stadt-Anzeiger (18.06.2004)

Wieder zurück in die Zukunft

Schulmüde erhalten in Jugendwerkstatt passgenaue Förderung
Klettenberg - Mit der Spende vom Ortsverein des Deutschen Evangelischen Frauenbundes (DEF) kan die Klettenberger Einrichtung ein neues Projekt (Zukunftswerkstatt) finanzieren.
Der ganze Artikel als PDF

Kölner Stadt-Anzeiger (21.05.2003)

Neuer Lack für ein altes Schätzchen

Die Jugendwerkstatt Klettenberg verbindet Berufsvorbereitung mit sozialem Einsatz
Klettenberg - Pünktlich zum Start der Sommersaison leuchtet die Zugmaschine des "Fahrenden Spielplatzes" in neuen Farben.
Der ganze Artikel als PDF

Kölner Stadt-Anzeiger (18.07.2002)

Gutes Klima für den Traumberuf

Jugendwerkstatt eröffnet Lackierbetrieb
Klettenberg - Eine neue Werkstatt mit modernem Zu- und Abluftsystem soll die Chancen für förderungsbedürftige Jugendliche beim Einstieg in den Arbeitsmarkt verbessern.
Der ganze Artikel als PDF

Kölnische Rundschau (15.07.2002)

Viel frische Luft auf dem Weg zu einem Beruf

Neue Lackierkabine für die Jugendwerkstatt - Angebot wurde um einen Ausbildungszweig erweitert
Klettenberg - Sie ist neun Meter lang, knapp fünf Meter hoch und ........
Der ganze Artikel als PDF

Kölner Wochenspiegel (03.04.2002)

Statt verschrotten jetzt als Lernmaterial genutzt

Zwei Ford-Fahrzeuge können in der Jugendwerkstatt in Nippes genutzt werden.
Klettenberg - Prototypenfahrzeuge finden bei der Ford-AG früher oder später meist ihren Weg in die Autopresse. Sie werden zu internen Zwecken genutzt und dienen Auszubildenden als Lernmaterial.
Der ganze Artikel als PDF

Kölner Stadtanzeiger (05.08.1999)

Spende wird für Anschaffung von Werkzeugen verwendet

Die Kölner SPARDA-Bank spendete der Einrichtung 5000 Mark
Klettenberg - Mit einem Gutschein für eine Autowäsche und eine Inspektion bedankte sich der Geschäfstführer der Jugendwerkstatt Klettenberg beim Vorstandsvorsitzenden der Kölner Sparda-Bank. ......
Der ganze Artikel als PDF

 (02.05.1999)

23 Lehrstellen in wenigen Tagen

Mit Bundesmitteln wurden auf ein Jahr befristete Arbeitsplätze geschaffen
Da hatte der Chef vom Arbeitsamt aber gestaunt. "Der Herr, der hier neben mir sitzt und ein wenig so aussieht wie ein Pfarrer, ist gar keiner, sondern der Leiter des Arbeitsamtes Karl Peter Fuß": stellte ihn Uwe Seidel, Pfarrer der Kirchengemeinde Klettenberg, in der Jugendwerkstatt der Gemeinde vor. ....
Der ganze Artikel als PDF

Kölner Wochenspiegel (28.04.1999)

20 Lehrstellen für 336.000 Mark

Viel Lob für die Jugendwerkstatt Klettenberg
Seit drei Tagen ist Mario (16) aus Kalk in der Jugendwerkstatt Klettenberg in der Rhöndorfer Straße. Er hatte das Glück, eine von 20 Lehrtstellen zu ergattern ...
Der ganze Artikel als PDF

Kölner Stadtanzeiger (22.04.1999)

Freude über Ausbildung

Jugendwerkstatt Klettenberg
Das Sonderprogramm der Bundesregierung machte es möglich: 22 Jugendliche können in der evangelischen Jugendwerkstatt Köln-Klettenenberg zu KfZ-Mechanikern und KfZ-Lackierern ausgebildet werden.
Der ganze Artikel als PDF

Kölnische Rundschau (22.04.1999)

Von jetzt auf gleich 23 Lehrstellen "hervorgezaubert"

Hilfe für Benachteiligte mit Sofortprogramm
Ganz ernst gemeint war der Vorwurf an Arbeitsamtchef Karl Peter Fuß wohl nicht. "Sie haben uns ganz schön in Verdrückung gebracht.", meinte Uwe Seidel, Pfarrer der evangelischen Krichengemeinde Klettenberg. Grund für die "Verdrückung" war das "Sofortprogramm der Bundesregierung zum Abbau der Jugendarbeitslosigkeit".
Der ganze Artikel als PDF

Kölner Stadtanzeiger (29.10.1998)

Vermögen hilft sozialen Projekten

Stiftung der Diakonie / Zinsen aus der Kirchensteuer als Spende
Der ganze Artikel als PDF

Kölner Stadtanzeiger (28.08.1998)

Blüms Antworten waren vielen nicht konkret genug

Arbeitsminister besuchte Jugendwerkstatt - Diskussion mit Jugendlichen
Zwei Stunden Zeit hatte der Besucher aus Bonn mitgebracht, um sich über die Arbeit in der Jugendwerkstatt Klettenberg zu informieren. Den größten Teil davon verbrachte Bundesarbeitsminister Norbert Blüm (CDU) allerdings nicht in der Werkstatt, sondern im Gruppenraum der Einrichtung. Dort beantwortete er kritische Fragen der Jugendlichen zu Ausbildungspolitik und Arbeitsmarktsituation.
Der ganze Artikel als PDF

Kölner Stadt-Anzeiger (13.07.1979)

Gemeinde übernimmt eine Autowerkstatt

Arbeitslose Jugendliche finden in Klettenberg eine Beschäftigung
Klettenberg - Ein neuartiges Jugendzentrum ist in Klettenberg entstanden. Es ist für die verantwortliche evangelische Kirchengemeinde ebenso ungewöhnlich, wie das Schnäppchen, das der Einrichtung voraus ging.
Der ganze Artikel als PDF

News

Erweiterte Angebote im JWK-Zweckbetrieb!!!

- Reifeneinlagerung bei der JWK
- Fahrzeugpflege und -aufbereitung

Fragen Sie in unserer Jugendwerkstatt nach unter: 0221 / 169 064 56

- Metallauftragsarbeiten und -Reparaturen

- Holzarbeiten und Möbelaufbereitung

- neues Angebot im neuen Outfit in unserer JWK-Snackbar

Fragen Sie in unserer Produktionsschule nach unter: 0221-597 196 30

Abgerundete Ecke
© JWK gGmbH – Jugendwerk Köln · Köln 2009